Prozesstechnik und Optimierung

Das Erkennen von Wechselwirkungen ist Voraussetzung einer ganzheitlichen Optimierung von Betriebsabläufen, stellt in vernetzten Anlagen mit einer Vielzahl heterogener Einzelsysteme – von den Maschinen bis zur IT-Infrastruktur – jedoch eine große Herausforderung dar. Wir unterstützen unsere Kunden mit der Entwicklung von Modellierungs- und Simulationsverfahren sowie mit Werkzeugen, die Data-Mining-Methoden in der Produktion nutzbar machen. Einsatz finden sie etwa bei der Analyse der Energieeffizienz von Produktionsanlagen (Energy Data Mining).

Cloud- und dienstebasierte Steuerungstechnik

Aktuelle Entwicklungen aus der Softwareentwicklung halten zunehmend Einzug in die Steuerungstechnik, gerade im Hinblick auf Trends der Industrie 4.0. Wir entwickeln intelligente Steuerungs- und Leitsysteme für die vernetzte Produktion. Dazu gehören Lösungen für cloud- und dienstebasierte Steuerungstechnik sowie übergeordnete Prozessleittechnik und Technologien zur Unterstützung des Bedienpersonals. Darüber hinaus unterstützen und beraten wir Sie herstellerunabhängig bei der Implementierung Ihrer konkreten Lösung.

Energieeffizienz-Optimierung

Mit der aktuellen politischen Entwicklung erlangt das Thema Energieeffizienz einen neuen Stellenwert für produzierende Unternehmen. Wir entwickeln Verfahren, die sowohl im Controlling als auch in der Regelung der Energieeffizienz eingesetzt werden. Im Lab for Energy Efficiency (L4EE) bieten wir Kunden und Partnern praxisnahe Tests sowie die Weiterentwicklung von Lösungen für Energiemanagement, Monitoring und automatisierte Optimierung.

Simulationsverfahren und -umgebungen

Für die Überwachung, Absicherung, Inbetriebnahme und Optimierung von technischen Systemen werden Simulationstechniken immer relevanter. Wir finden für spezifische Anwendungen passende Softwaretools und stimmen den Funktionsumfang der Simulation auf Ihre Ansprüche ab. Dabei verbinden wir ingenieurtechnische Domänenkompetenz mit umfassender Erfahrung in Umgebungen wie Modelica, WinMOD, FMI/FMU, MATLAB/Simulink und SimScape.

Industrielle Kommunikation

Kommunikationstechnik ist für uns die Basis-Technologie für alle weiterführenden Entwicklungen. Profitieren Sie von unserem Know-how und unserer Erfahrung vom Feldbus bis hin zu Protokollen wie OPC UA. Entwicklungen wie TSN oder 5G erproben wir gerne auch mit Ihnen für Ihre spezifischen Anwendungsszenarien.

Digitales Retrofit

Nicht nur in kleinen und mittleren Unternehmen ist der Anlagen- und Maschinenbestand eine langfristige Investition. Wir bieten Ihnen Methoden, wie Sie Ihre bestehenden Anlagen und Maschinen mit den neuesten Entwicklungen aus der Steuerungstechnik, von der Edge bis zur Cloud, ergänzen können und so an den Vorteilen der digitalen Vernetzung teilhaben können.

Ausgewählte Referenzen

pICASSO

Machbarkeit von cloudbasierter Steuerungstechnik

RetroNet

Konnektor, Plattform und Methodik für Bestandsanlagen

Effizienzregelung für Produktionsanlagen

Im Rahmen von EnEffReg wird ein intelligentes Steuerungssystem entwickelt, welches auf Basis von Messdaten und modernen Algorithmen eine energieeffiziente Anlagensteuerung realisiert.

Sparen Maschinen bald von alleine Energie?

Gemeinsam mit ÖKOTEC sowie Anwendern von Bayer, Daimler und thyssenkrupp Steel Europe haben wir ein neuartiges System erarbeitet, das den Betrieb von Anlagen automatisch energieeffizienter macht.

 

IT-Sicherheit für kritische Infrastrukturen

Wie können dezentrale Stromerzeuger wie Windkraftwerke sicher in zentrale Leittechnik integriert werden? Dieser Frage gehen wir mit Industriepartnern nach.

Cognitive Edge for Factory

Für den robotergestützten Materialtransport innerhalb einer Fabrik entwickeln wir eine verteilte Steuerungstechnik auf Basis moderner Funkkommunikation (LTE, 5G) und Edge-Cloud Computing.