Industrie 4.0 Transferzentrum

Industrienahe Forschung zum Anfassen#

Seit weit mehr als einem Jahrzehnt ist die digital integrierte Produktion der zentrale Forschungsschwerpunkt am Fraunhofer IPK. Mit der Eröffnung des Industrie 4.0 Transferzentrums Berlin unterstreicht das Institut einmal mehr seine Leistungsfähigkeit in der Entwicklung von Technologien für die digitale Transformation. Ab September 2019 können sich Interessierte aus Industrie, Wissenschaft und Politik im neuen Transferzentrum live über den aktuellen Forschungsstand informieren.

Präsentiert werden Lösungen verschiedener Technologie-Reifegrade. Damit ist das Transferzentrum gleichermaßen Leistungsschau und Zukunftsvision. Es gewährt Einblicke in die gesamte Bandbreite der Industrie 4.0-Forschung am Fraunhofer IPK.

Forschung für digital integrierte Produktion am Fraunhofer IPK ist stets humanzentriert. Gezeigt werden deshalb vor allem auch Technologien, die die Arbeit der Werkerin und des Werkers vereinfachen und eine intuitive Steuerung softwarebasierter Anlagen und Roboter möglich machen.

Besucherinnen und Besucher, die sich über die intelligente Vernetzung entlang der gesamten Wertschöpfungskette informieren wollen, kommen genauso auf ihre Kosten wie diejenigen, die auf der Suche nach Lösungsansätzen für singuläre Problemstellungen bei der digitalen Transformation ihres Unternehmens sind.

© Fraunhofer IPK
© Fraunhofer IPK
Selbstorganisierende Werkstattproduktion
© Fraunhofer IPK
Sensorintegration in additive Bauteile