Modellbasiertes Systems Engineering

Wo Fachleute mehrerer Disziplinen gemeinsam Produkte entwickeln, kommen heterogene Entwicklungswerkzeuge zum Einsatz. Damit der Entwicklungsprozess trotzdem effizient gelingt, ist eine Integration aller beteiligten Systeme das A und O. Wir entwickeln Methoden und Werkzeuge, die von vornherein das gemeinsame Arbeiten verschiedener Disziplinen unterstützen und multidisziplinäre Entwicklungsprojekte in einen einheitlichen Prozess integrieren.

Multi-Domänen-Verhaltensmodelle

Wir bauen und vernetzen Verhaltensmodelle aus unterschiedlichen Domänen wie der Mechanik, Elektronik und Software. Die frühzeitige Abstimmung der Konzepte gepaart mit einem hohen Reifegrad der Modelle ermöglicht es Anwendern, Designentscheidungen auf einer validen Grundlage zu treffen.

Automatisierte Modellerstellung

Auf Basis von geeigneten Methoden entwickeln wir Technologien für die automatisierte Modellerstellung und Modelltransformation entlang des V-Modells.

Verifikation und Validierung

Wir etablieren im Kundenauftrag Methoden zur Verifizierung und Validierung von Produkten mit geeigneten digitalen und virtuellen Werkzeugen. Technologien wie die virtuelle Inbetriebnahme mit Smart Hybrid Prototyping erlauben es, früh im Produktentwicklungsprozess valide Aussagen für die weitere Entwicklung zu treffen.  

Einführung von MBSE in Unternehmen

Die erfolgreiche Einführung von modellbasiertem Systems Engineering in Ihrem Unternehmen setzt einen ganzheitlichen Ansatz voraus: Prozesse, IT-Landschaft und Entwicklungsmodelle müssen im Einklang stehen. Wir unterstützen Sie bei der Planung, Durchführung und Evaluation von Projekten zur Einführung oder Optimierung von MBSE unter Berücksichtigung von zukünftigen Trends und Herausforderungen.

Kollaboration

MBSE überwindet nicht nur Domänengrenzen, sondern auch Unternehmensgrenzen. Dafür untersuchen wir, welche Modelle mit welchem Reifegrad wie zwischen Entwicklungspartnern ausgetauscht werden können.

MBSE-Reifegradanalyse

Für die Einführung und Optimierung von MBSE-Prozessen benötigen Unternehmen objektive Kennzahlen zur Beurteilung der vorhandenen Fähigkeiten. Unsere MBSE-Reifegradanalyse zeigt Ihnen, wo Ihr Unternehmen hinsichtlich MBSE heute steht und welche Änderungen erforderlich sind, um ein ideales MBSE zu etablieren.

Ausgewählte Referenzen

MBSE Reifegradanalyse

Ausführliche Analyse der strategischen MBSE-Prozesse eines Automobilherstellers

Engineering Beratung für MBSE

Konzeption einer durchgängigen IT-Landschaft basierend auf der Datenflussanalyse

Prostep iViP SmartSE

Entwicklung von Empfehlungen zur Prozessgestaltung und zu technischen Standards für die kooperative Entwicklung komplexer, mechatronischer Systeme

Prostep iViP SysML Workflow Forum

Nahtlose Zusammenarbeit auf industrieller Ebene mit Model-based Systems Engineering (MBSE) aufbauen, um den Umgang mit Komplexität zu unterstützen

Entwicklung von CPPS mit MBSE

Entwicklung und Modellierung von cyberphysikalischen Systemen sowie deren Bewertung und Simulation von Szenarien für verschiedenen Anwendungsfälle

Was ist modellbasiertes Systems Engineering?

Eine knappe Übersicht über Ziele von Systems Engineering und die Arbeiten des Fraunhofer IPK auf diesem Gebiet.