Datenmanagement und PLM

Daten, Modelle und Informationen sind nicht nur der Rohstoff für Effizienz- und Effektivitätsgewinne entlang des Produktlebenszyklus. Sie ermöglichen auch die Entwicklung von Geschäftsmodellinnovationen. Durch die Vernetzung aller Lebenswelten erwachsen dabei neue Anforderungen an den PLM-Backbone und die methodische Integration mit dem Internet of Things. Gemeinsam mit Ihnen erforschen und konzeptionieren wir die Informationsfabriken der Zukunft.

Entwicklungsumfelder ganzheitlich gestalten

Die digitale Wertschöpfung wird bestimmt durch die Gesamtheit des Entwicklungsumfeldes. Insbesondere wenn die notwendigen Werkzeuge – wie MBSE, VR, AR und smart-hybride Prototypen – zuverlässig ineinandergreifen, wird eine immersive Zusammenarbeit über Grenzen und Sprachbarrieren hinweg möglich. Zudem bleiben dann alle Aspekte des Produktentstehungsprozesses ständig im Entscheidungsprozess sichtbar.

 

Sprechen Sie uns an!

PDM/PLM

Das PDM/PLM Competence Center erforscht und ermöglicht die notwendigen Veränderungen der Entwicklungsumgebung zu hoch effizienten Arbeitsumgebungen.

Leistungszentrum Digitale Vernetzung

Entwickeln und testen Sie mit den vier Berliner Fraunhofer-Instituten Technologien und Lösungen für die Bereiche Produktion, Mobilität und Gesundheit.

Digitalisierung durchgängig gestalten

In Anlehnung an den klassischen Fabrikbegriff erforscht und entwickelt das Fraunhofer IPK die Informationsfabrik – eine digitale Werkbank, deren Erzeugnis der Produktionsfaktor Information ist.

Datenflussarchitektur

Zur Beschreibung des Entwicklungsumfelds in der Produktentwicklung wurde in unserem PDM|PLM Competence Center ein Modell erarbeitet und verbessert: Das Engineering Operating System (EOS) beschreibt das Betriebssystem der Entwicklung.