MBSE-Reifegradanalyse

Viele Unternehmen sind auf die Potentiale des Modellbasiertes Systems Engineering (MBSE), wie etwa gesteigerte Qualität und kürzere Entwicklungszeiten, aufmerksam geworden und haben damit begonnen, diesen Ansatz für sich zu betrachten und die Potentiale einer Einführung im eigenen Unternehmen zu bewerten. Da MBSE von dem International Council on Systems Engineering (INCOSE) als die formalisierte Anwendung der Modellierung zur Unterstützung verschiedener Systemaktivitäten, wie etwa für Systemanforderungen, -design, -analyse, -verfikation und –validierung von der Konzeptphase bis in die späten Lebenszyklusphasen definiert wird unterscheidet sich diese Einführung und Umsetzung bei den verschiedenen Unternehmen. In einem gemeinsamen Projekt zwischen Siemens PLM Software und Fraunhofer IPK wurde ein Reifegradmodell entwickelt, das die Fähigkeit eines Unternehmens bewertet, erfolgreich MBSE zu betreiben.

 Umfassendes Bild für die MBSE-Reifegradbewertung - entwickelt im Projekt mit Siemens PLM Software
Umfassendes Bild für die MBSE-Reifegradbewertung - entwickelt im Projekt mit Siemens PLM Software

Dabei werden alle Aktivitäten des V-Modell in die Bereiche Anforderungen, Architektur, Verhalten, Umsetzungs- und Simulationsmodelle sowie Prototypen eingeordnet und darauf aufbauen die Prozessreife sowie die Reife des modellbasierten Arbeitens des Unternehmens von Stufe 1 (initial) bis 5 (optimiert) bewertet. Auf Basis dieser Bewertung können weitere Handlungsempfehlungen ermittelt werden, um eine gewisse Zielstufe zu erreichen.

Das Fraunhofer IPK bietet Ihnen die Durchführung der Reifegradbewertung Ihres Unternehmens und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen an. Durch die anwendungsbezogene Forschung des Fraunhofer IPK können dabei sowohl aktuelle Forschungsaspekte als auch Best-Practices der Industrie berücksichtigt und in die Handlungsempfehlungen integriert werden. 

Sollten Sie mit der Einführung von MBSE bei sich noch nicht begonnen haben, bieten wir Ihnen ebenfalls eine Unterstützung bei der Potentialbewertung und Einführung für Ihre spezifischen Anwendungsfälle an.

© Fraunhofer IPK
V-Modell von Fraunhofer IPK und TU Berlin

Ausgewählte Referenzen#

Model Based Verification

Das Projekt spezifiziert einen Ansatz, der die Verifikationsabsicht für eine Reihe von Anforderungen/Funktionen in einer SySML-basierten Architektur beinhaltet.

SysML Workflow Forum

Industrieunternehmen sollen befähigt werden, SysML für ihre jeweiligen Industriebedürfnisse besser einsetzen zu können, wodurch der Einsatz von MBSE in der Industrie erleichtert wird.

Reifegradsystem für Entwickler

Lesen Sie hier (ab S. 33) mehr zum Pionier-Projekt zum Modellbasierten Systems Engineering (MBSE) im Magazin »interface« von Siemens PLM Software.