Produktion und virtuelle Produktentstehung entlang der H2-Wertschöpfungskette

Wissenschaftliche Begleitung für die Entwicklung und Produktion Ihrer Wasserstofftechnologien und -Anwendungen

Sie wollen die Effizienz der Produktentwicklung und Produktion Ihrer Wasserstofftechnologien und -anwendungen optimieren? Wir unterstützen und beraten Sie im Wandel zu innovativen Produktions- und Produktentwicklungsansätzen.

Illustration des H2-Molekülmodells
© iStock

Beratung zu Produktions- und Produktentwicklung in der Wasserstoffwertschöpfungskette durch das Fraunhofer IPK

Leistungen des Fraunhofer IPK

Wasserstofftank, Solarpanel und Windmühlen auf blauem Himmel Hintergrund. Nachhaltiges und ökologisches Energiekonzept.
© iStock
Wasserstofftank, Solarpanel und Windmühlen auf blauem Himmel Hintergrund. Nachhaltiges und ökologisches Energiekonzept.
Wasserstoff-Logistik-Konzept. LKW mit Gastank-Anhänger auf der Straße mit Solarkraftwerken gesäumt.
© iStock
Wasserstoff-Logistik-Konzept. LKW mit Gastank-Anhänger auf der Straße mit Solarkraftwerken gesäumt.

Neue Wasserstoff Systemlösungen durch die Entwicklung und Integration von Produkt-, Fabrik- und Prozesszwillingen

Das Fraunhofer IPK berät und begleitet Sie beim Wandel Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Produktionsprozesse von Wasserstofftechnologien und -anwendungen.

Gemeinsam entwickeln wir Ihre Strategie:

  • Von der Produktentwicklung, beispielsweise durch die Erstellung und Optimierung von Systemarchitekturen für Wasserstoffsysteme, über die
  • virtuelle Fabrikplanung und Inbetriebnahme, bis zur
  • hochautomatisierten Fertigung Ihrer Wasserstofftechnologien und -anwendungen.

Darüber hinaus können wir Sie unter anderem wie folgt unterstützen:

Wir entwickeln neue Prozesse zur Integration modellbasierter Instrumente in Ihre Produktions- und Distributionsprodukte. Diese dienen zur Überwachung kritischer Fertigungs- und Verteilungsprozesse.

In der industriellen Versorgungstechnik werden die Medienkreisläufe optimiert, Prozessschwankungen reduziert und Prozesse kontinuierlich weiterentwickelt.

Wichtig ist die Vernetzung über alle beteiligten Prozesspartner, involvierten Anlagen und weitere Produkte. Die (Cyber-) Sicherheit der Steuerungs- und Leitsysteme für Gas-, Wasser-, Strom-Versorgungsnetze muss dabei gewährleistet sein. Dazu betrachten wir moderne Ansätze der Integration in Ihre bestehenden Produkte. Wir entwickeln intelligente Systeme zur Konfiguration von flexiblen und dynamischen Netzwerken. Über diese Plattformen wird der interoperable Datenaustausch von dezentralen Wasserstoffstrukturen abgewickelt. 

Die digitale Transformation eröffnet neue (zirkuläre) Geschäftsmodelle. Durch eine Kombination von Bedarfsprofilen und Expansionsmodellen gelingt der Wandel zu nutzer*innenorientierten Geschäftsmodellen und Produkten.

Gerne begleiten und unterstützen wir Sie bei Ihrem Unternehmenswandel. 

Kompetenzen des Fraunhofer IPK entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette

  Erzeugung Transport Speicherung Nutzung
Systemlösungen
  • Unterstützung bei der Produktentwicklung und virtuellen Inbetriebnahme von Elektrolyseuren, etc.
  • Entwicklung und Beratung für die hochautomatisierte Fertigung von Elektrolyseuren
  • Analyse von transport-beeinflussenden Systemzusammen-hängen
  • Entwicklung und Beratung für die hochautomatisierte Fertigung von Transportsystemen
  • Unterstützung bei der Produktentwicklung und virtuellen Inbetriebnahme von Elektrolyseuren etc.
  • Entwicklung und Beratung für die hochautomatisierte Fertigung von Speichermedien
  • Systemanalysen der Wirkzusammenhänge nachhaltiger Ökosysteme (Integration von Tankstellen, Power2X, etc.)
Prozesse
  • Reduzierung von Prozessschwankungen und Entwicklung kontinuierlicher Prozesse
  • Optimierung der Betriebsweisen von Medienkreisläufen
   
Vernetzung
  • Entwicklung und Integration von Produkt-, Fabrik- und Prozesszwillingen
  • Cybersecurity in Steuerungs- und Leitsystemen für Gas-, Wasser- und Strom-Versorgungsnetze
  • Entwicklung und Integration von Produkt-, Fabrik- und Prozesszwillingen

 

  • Entwicklung und Integration von Produkt-, Fabrik- und Prozesszwillingen

 

Unternehmenswandel      
  • Beratung, Entwicklung und Erschließung von zirkulären Geschäftsmodellen

Für diese Branchen interessant:

  • Elektrolyse-, Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Turbinenherstellung
  • Herstellung von Katalysatoren, Rohstoffen (bspw. Platin) und potenziellen Ersatzstoffen
  • Entwicklung im Bereich erneuerbarer Energien (Wind-, Solar- und andere erneuerbare Energien)
  • Herstellung von Schiffen, Zügen, schweren Nutzfahrzeugen und Wärmetechnik
  • Betrieb von Energietransport- und Verteilnetzen
  • Luftfahrzeugbau (bspw. Luftschiffe oder hybride Antriebe)

Sie suchen nach:

  • Wasserstoff
  • Circular Economy
  • Wasserstoffsysteme
  • Versorgungsnetze
  • Flexible, dynamische Netzwerke
  • Plattform
  • Digitale Transformation
  • Geschäftsmodelle

H2-Wertschöpfungskette

Sprechen Sie uns an

Gerne sprechen wir individuell über Ihre Herausforderung und präsentieren unsere Lösungsansätze. Lassen Sie sich ganz unverbindlich beraten und erfahren Sie mehr über unsere Lösung.

Ausgewählte Referenzen

Lifecycle Monitoring mit dem Digitalen Zwilling

Gemeinsam mit CONTACT Software hat das Fraunhofer IPK einen Showcase entwickelt, der die Potenziale IoT-basierter Services für die industrielle Produktion erlebbar macht.

Smart Factory Cell 4.0

Mit unserer Smart Factory Cell wird eingängig aufgezeigt, welche Potentiale in der Kopplung einer intelligenten Fabrik mit ihrem Digitalen Zwilling liegen.

Industrie 4.0

Was ist Industrie 4.0?

»Digital integrierte Produktion« – unsere Antwort auf die Herausforderungen der Industrie 4.0.

IT-Sicherheit für kritische Infrastrukturen

Wie können dezentrale Stromerzeuger wie Windkraftwerke sicher in zentrale Leittechnik integriert werden? Dieser Frage gehen wir mit Industriepartnern nach.