Optimierte Fügetechnik für E-Fahrzeuge

Unter dem Motto »Leittechnologien für die Energiewende« fördert das BMWi ein neues interdisziplinäres Forschungsvorhaben für die Elektromobilität. Im Projekt »Konzeptentwicklung für ein Stahlbatteriegehäuse unter besonderer Berücksichtigung der Fügetechnik und des Korrosionsschutzes (Stahlbatteriegehäuse)« erforscht das Fraunhofer IPK gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft, wie Batteriegehäuse für E-Fahrzeuge in Stahlbauweise wirtschaftlich und nachhaltig gefertigt werden können.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier sowie in der Mitteilung der Universität Paderborn.

Letzte Änderung: