Schwerpunktthema: Künstliche Intelligenz

  • © Fraunhofer IPK/ Larissa Klassen

    Die Digitalisierung verändert Berufsbilder und Anforderungen in der Produktion. Ein KI-basierter Rollennavigator soll Industrieunternehmen helfen, ihre Mitarbeitenden individuell fit für die vernetzte Fertigung machen.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IPK/ Larissa Klassen

    Unsere Gesprächspartner erforschen gemeinsam, wie produzierende Unternehmen mithilfe von maschinellem Lernen ihren Energieverbrauch reduzieren können.

    mehr Info
  • © Mareen Fischinger

    Hirnforschung und Technologieentwicklung treiben sich gegenseitig voran. Mithilfe von neuroinspirierten Technologien, Supercomputern und Künstlicher Intelligenz können wir die Komplexität des menschlichen Gehirns immer besser verstehen.

    mehr Info
  • © Adobe Stock

    Künstliche Intelligenz benötigt große Datenmengen? Nein, sagen Wissenschaftler des Fraunhofer IPK und zeigen anhand der optischen Qualitätskontrolle von Industriegütern, wie das funktionieren kann.

    mehr Info
  • Durch Simulationsmodelle können Produkte besser analysiert und Entwicklungen prognostiziert werden. Ein Forschungsteam hat ein KI-basiertes Assistenzsystem entwickelt, das die Effizienz der Verfahren steigert.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IPK/ Larissa Klassen

    Bis zu sieben Prozent aller Altteile werden jährlich aussortiert, statt sie für das Remanufacturing wiederaufzubereiten. Ein KI-basiertes Assistenzsystem soll die Identifikation von Altteilen robuster und rentabler machen.

    mehr Info
  • © iStockphoto.com - metamorworks

    Um Digitale Zwillinge gewinnbringend einzusetzen, müssen produzierende Unternehmen wissen, wie sie diese sinnvoll vernetzen können.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IPK / Katharina Strohmeier

    Im Bereich Maintenance, Repair and Overhaul (MRO) liegen mobile Assistenzapplikationen voll im Trend. Mithilfe von KI werden diese flexibler – und vorausschauender.

    mehr Info