Podcast

Von Nullen und Einsen

07. Dezember 2020

Fraunhofer IPK-Institutsleiter Prof. Dr. Dr. Uhlmann ist zu Gast beim Podcast der Langen Nacht der Wissenschaften zum Thema Digitalisierung.

© rbb/Gundula Krause 2020
v.l.n.r. Prof. Dr. Dr. Eckart Uhlmann, Prof. Dr. Jeanette Hofmann, Prof. Sebastian Pokutta, Thomas Prinzler
© rbb/Gundula Krause 2020
Prof. Dr. Dr. Uhlmann

Da die traditionsreiche Lange Nacht der Wissenschaften im Jahr 2020 aus hinlänglich bekannten Gründen leider ausfallen musste, haben sich die Organisatorinnen und Organisatoren stattdessen mit dem Inforadio und der Kampagne Brain City Berlin zusammengetan, um die wichtigsten Aussteller in einem Podcast zur Rede kommen zu lassen. Diese Woche ging es dabei um das Thema »Von Nullen und Einsen: Digitalisierung«. Unter anderem wurde die Frage diskutiert, ob der deutsche Mittelstand angesichts von Industrie 4.0 auf der Strecke bleibt.

Auf dem Panel war Fraunhofer IPK-Institutsleiter Prof. Dr. Dr. Uhlmann gemeinsam mit Prof. Dr. Jeanette Hofmann, Leiterin der Forschungsgruppe »Politik der Digitalisierung« am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professorin für Internetpolitik an der Freien Universität Berlin, und Prof. Sebastian Pokutta, Vizepräsident des Zuse-Instituts Berlin (ZIB) und Professor für Mathematik an der TU Berlin. Moderiert wurde die Runde von Inforadio-Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler.

Die ganze Podcast-Folge können Sie hier in der ARD-Mediathek hören.