Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Jahresbericht 2017
PDF

Wissenschaftscampus

Frauen in die Forschung

Die Wissenschaft wird immer weiblicher. Um diesen Trend zu unterstützen, hat die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam mit einigen Partneruniversitäten den »Fraunhofer Wissenschaftscampus« ins Leben gerufen. Vom 3. bis 6. April lernten 70 Absolventinnen und Studentinnen der MINT-Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik unterschiedliche Forschungsfelder und Berufsmöglichkeiten kennen und erlebten hautnah, an welchen Projekten aktuell in den Berliner Instituten geforscht wird. Los ging es mit einem Wissenschaftsquiz, das die Teilnehmerinnen u. a. in das Versuchsfeld des Fraunhofer IPK führte. Ein Highlight der anschließenden Abendveranstaltung war der Alumnivortrag von Dr. Kamilla Koenig-Urban, die über ihren Werdegang am IPK berichtete und erzählte, wie ihre Forschung als Ingenieurin sie auf ihre jetzige Tätigkeit als Managerin in einem Weltkonzern vorbereitete. Am darauffolgenden Fachtag absolvierten die jungen Frauen ein Planspiel und brachten als Verantwortliche für die Fertigungssteuerung oder als Montagemitarbeiterin ein Unternehmen zur Produktion von Bohrmaschinen in Schwung. In Workshops von »Design Thinking« bis »Projektmanagement« vertieften sie ihre Kenntnisse und erhielten auf einem Coaching- und Karriereabend im Deutschen Technikmuseum wertvolle Orientierungshilfe für ihre Karriereplanung.

(© Fraunhofer-Gesellschaft / Dragos Popescu)

Ansprechpartnerin

Heike Hühns-Krieger

Tel. +49 30 39006-103   

heike.huehns-krieger(at)ipk.­fraunhofer.de