Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

KI-basierte Bauteilwiederkennung

Technologien zur Bilderkennung aus dem Fraunhofer IPK lassen sich für eine Vielzahl von Objektidentifikationsaufgaben in der Industrie anwenden. Zum Beispiel zur Identifikation von Gebrauchtteilen.

mehr Info

Das Fraunhofer IPK ist dabei | Motek & Parts2Clean 5. - 7./8. Oktober

KI in der Produktion

Bilderkennung für Bauteilidentifikation, Montagevorbereitung, Reinigungsprozesse und mehr

© Fraunhofer IPK / Clemens Briese
Mit Bilderkennungstechnologien aus dem Fraunhofer IPK können z.B. Montagebaukästen automatisiert auf Vollständigkeit geprüft werden.

Mit Künstlicher Intelligenz lassen sich eine Reihe industrieller Prozesse automatisieren, die bisher auf manuelle Tätigkeiten angewiesen sind. Automatisierte Bilderkennung etwa lässt sich einsetzen, um Bauteile zu identifizieren oder ihren Zustand und ihre Qualität zu beurteilen. Wie das geht, zeigt das Fraunhofer IPK Anfang Oktober 2021 parallel auf zwei Stuttgarter Messen. Auf der Motek präsentieren wir eine Lösung zur Überprüfung von Montagebaukästen, während wir auf der Parts2Clean zeigen, wie Bilderkennung industrielle Reinigungsprozesse und die Wiederverwendung von Bauteilen unterstützen kann.

Besuchen Sie uns am Stand vor Ort in Stuttgart:

  • Auf der Motek, 5. – 8. Oktober 2021, Halle 7, Stand 7108
  • Auf der Parts2Clean, 5. – 7. Oktober 2021, Halle 4, Stand B22

Die Technologie lässt sich für diverse industrielle Anwendungsbereiche adaptieren:

  • Wareneingangskontrolle
  • Identifikation von Altteilen für deren Wiederverwendung
  • Anomalieerkennung
  • Qualitätsprüfungen, z.B. Rosterkennung

Motek: Bildbasierte Überprüfung von Montagebaukästen

Auf der Motek stehen Montagebaukästen im Mittelpunkt. Solche Baukästen sind der Ausgangspunkt industrieller Montageprozesse, die alle Bauteile für das zu erstellende Produkt enthalten. Sind sie fehlerhaft oder unvollständig, kann der Prozess nur teilweise oder gar nicht durchgeführt werden. Eine Überprüfung der Baukästen ist daher unerlässlich.

Mit Logic.Kitting aus dem Fraunhofer IPK kann dieser Vorgang teilautomatisiert werden. Dazu werden der fertig bestückte Baukasten sowie der zugehörige Montageauftrag an einem Erfassungsplatz gescannt. Dabei wird der komplette Baukasten visuell erfasst, also quasi fotografiert. Algorithmen des Maschinellen Lernens werten das entstandene Bild aus: Wie viele Objekte liegen im Baukasten? Um welche handelt es sich? Das Identifizieren und Zählen der Objekte im Baukasten erfolgt einsehbar und übersichtlich auf einem Bildschirm. So können Mitarbeitende in der Montage erkennen, wo eine manuelle Überprüfung nötig sein könnte.

Motek, 5. – 8. Oktober 2021, Halle 7, Stand 7108

Parts2Clean: Bilderkennung in der industriellen Reinigung und im Remanufacturing

Unser Hauptexponat auf der Parts2Clean ist ein Reinigungsprozess mit KI-Unterstützung. Dabei werden in einem vorgelagerten Prozessschritt verschmutzte Bauteile identifiziert und die Art und Ausdehnung der Verschmutzung erfasst. So können Prozessparameter für den Reinigungsvorgang zielgerichtet eingestellt werden. Auch eine Qualitätskontrolle des Reinigungsprozesses ist möglich.

Zusätzlich zeigen wir auf der Parts2Clean eine Lösung zur Identifikation und Befundung von Gebrauchtteilen, die ebenfalls auf intelligenter Bildauswertung aufsetzt. Solche Methoden können das Remanufacturing revolutionieren, um Ressourcen zu sichern und Abfälle zu reduzieren.

Parts2Clean, 5. – 7. Oktober 2021, Halle 4, Stand B22

Für diese Branchen ist die Lösung interessant:

  • Medizin/Medizintechnik
  • Logistik
  • Elektronikhersteller
  • Maschinenbau
  • Hersteller von Maschinenelementen
  • Hydraulik und Pneumatikhersteller
  • Lebensmittelindustrie
  • Haushalt
  • Halbzeughersteller
  • Und viele weitere

Sie suchen nach:

  • Automatische optische Inspektion
  • Qualitätskontrolle
  • KI-basierte Bildverarbeitung
  • KI-basierte Prüfung
  • Bildgestützte Automatisierung
  • Machine vision
  • AI based quality control
  • Vision based quality control

 

 

Industrielle Bildverarbeitung

Für weitere Informationen zu den Aktivitäten des Fraunhofer IPK im Bereich Bildauswertungsmethoden für industrielle Anwendungen, klicken Sie hier.