Workshop  /  23. November 2021  -  24. November 2021

Digital integrierte Produktion

Anhand eines Digitalisierungsstranges wird aufgezeigt, welche Maßnahmen in einem kontinuierlichen Digitalisierungsprozess stattfinden können. Dafür wird dies anhand konkreter Probleme, die in klassischen Industriebetrieben auftreten und die mit Hilfe spezifischer Maßnahmen gelöst werden können, beschrieben. Dabei wird zudem auf quantifizierbare technische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Zielparameter und deren Optimierungspotential eingegangen. Referenten und Partner aus der Industrie leisten den theoretischen Anteil und stellen ihre implementierten Use Cases im Zuge des Digitalisierungsstranges vor. Anhand eines Demonstrators wird ein klassischer Digitalisierungsprozess durchlaufen, an dem die Teilnehmer proaktiv mitwirken und diesen Prozess gestalten können.

Ziel ist es den Teilnehmern einen Leitfaden an die Hand zu geben, um den Digitalisierungsstand ihrer Produktion einschätzen zu können, konkrete Probleme anzusprechen und mögliche Lösungen aufzuzeigen.