Smarte Produkte und smarte Services

Im digitalen Zeitalter basieren Geschäftsmodelle nicht mehr nur auf dem Vertrieb dinglicher Produkte. Durch intelligente Vernetzung von Produkten sowie die verbesserten Möglichkeiten, auf Daten zuzugreifen, die ein Produkt während seines Lebenszyklus erzeugt und mit sich trägt, entstehen vielfältige Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle. So sind zum Beispiel Maschinenhersteller heute nicht mehr auf den Verkauf eines Geräts beschränkt, sondern könnten dazu eine Bandbreite von Services anbieten, wie flexible Wartungs- und Instandhaltungsdienstleistungen auf Basis von Online Condition Monitoring. Wir bieten Unternehmen Technologien und Methoden zur Gestaltung eines hochindividuellen Leistungsangebotes aus Produkten und Dienstleistungen, um mit neuen Wertschöpfungsmodellen führend im Markt zu sein.

Smart-Service-Geschäftsmodelle

Das strategische Konzept hinter Smart Services besteht darin, aus a priori vorhandenen Produktdaten vermarktungsfähige Mehrwerte zu generieren. So können aus Daten, die bei Entwicklung und Fertigung des Produkts entstehen, oder Informationen, die das Produkt im Einsatz sammelt und verbreitet, neue Geschäftsmodelle abgeleitet werden. Unternehmen können so Kundenbedürfnisse mit innovativen Dienstleistungen adressieren. Wir helfen dabei, aus heterogenen Datenquellen neue Wertschöpfungsmodelle abzuleiten.

Integrierte PSS-Entwicklungsmethoden

Was ist notwendig, um ein innovatives Leistungsangebot am Markt zu platzieren? Welche Produkte kommen dafür infrage, mit welchen Services müssen sie umgeben werden? Was muss neu entwickelt werden und wo kann auf vorhandene Infrastrukturen aufgesetzt werden? Um das herauszufinden, bieten wir die methodische Unterstützung und das fachliche Know-how – vom Geschäftsmodell bis zur technologischen Umsetzung.

Transformationsmodelle

Die Implementierung neuer Wertschöpfungsmodelle auf Basis von Digitalisierung und Vernetzung macht es häufig erforderlich, dass Unternehmen etablierte Strukturen verändern – insbesondere in den Bereichen Ressourcen, Informationssysteme, organisatorische Strukturen und Unternehmenskultur. Wir unterstützen Sie bei der Analyse der entsprechenden Anforderungen in Ihrem Unternehmen sowie der Formulierung von Handlungsstrategien in unternehmensbezogenen Transformationsstufen.

Entwicklung von IoT-Produkten

Die Entwicklung von intelligent vernetzten Geräten fußt auf den Methoden zur Gestaltung mechatronischer Produkte. Doch diese Methoden sind für den erweiterten Anforderungen vernetzter Produkte oft nicht ausreichend. Im Kontext von Industrie 4.0 bedarf es neuer Prozesse, Methoden und Werkzeuge, die durch ein ganzheitliches informationstechnisches Konzept befähigt werden.

Datenflussarchitektur für smarte Wertschöpfung

Die Verarbeitung von Daten ist der Kern von Smart Services. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Analyse und dem Aufbau von Informations- und Datenflüssen in einer ganzheitlichen Architektur zur Entwicklung und Umsetzung ihrer smarten Dienstleistungen.

Künstliche Intelligenz für Smart Services

Wir setzen Algorithmen des maschinellen Lernens ein, um Smart Services durch intelligente selbstlernende Assistenzsysteme zu verbessern und dem Nutzer intuitive, kontextsensitive Informationen zu liefern. 

Ausgewählte Referenzen

Cockpit 4.0

In Kooperation mit Rolls-Royce werden Algorithmen des maschinellen Lernens in semantische Produktdaten eingesetzt.

Digitale Vernetzung

Im Kontext des Leistungszentrums »Digitale Vernetzung« befassen wir uns schwerpunktmäßig mit den Themen Smart Service Customization und Digitalisierungsbaukasten.  

Digitale Transformation im Anlagenbau

Ziel des Industrieprojekts war die Entwicklung eines Zielbildes und Transformationsmodells für künftige datengetriebene Geschäftsmodelle.  

Smart Device

Mit unseren Erfahrungen und Kompetenzen machen wir Ihre Produkte zu Smart Devices und zeigen auf, welche Mehrwerte für Unternehmen geschaffen werden können.

MEVIS

Entwicklung eines Mikroenergie-Versorgungsinformationssystems sowie Simulation von Produkt-Service-Systemen.

Emmy

Mit dem Sharing Anbieter wurden die Betriebsdaten der vermieteten e-Roller analysiert, um neue Smart Services zu entwickeln.