Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Willkommen

Willkommen auf den Webseiten des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK in Berlin.

Wir bieten anwendungsorientierte Systemlösungen für die ganze Bandbreite industrieller Aufgaben – von der Produktentwicklung über den Produktionsprozess, die Instandhaltung von Investitionsgütern und die Wiederverwertung von Produkten bis hin zu Gestaltung und Management von Fabrikbetrieben. Zudem übertragen wir produktionstechnische Lösungen in Anwendungsgebiete außerhalb der Industrie - etwa in Verkehr und Sicherheit.

Save the Date: »Digital integrierte Produktion – Lösungen aus Berlin/Brandenburg«

Vom 12.-13. September 2019 ist es wieder so weit: Beim XVI. Internationalen Produktionstechnischen Kolloquium »Digital integrierte Produktion – Lösungen aus Berlin/Brandenburg« kommen FachexpertInnen und Führungskräfte aus dem Maschinen- und Anlagenbau und verwandten Branchen ans PTZ in Berlin. Hersteller, Entwickler, Anwender und Forscher präsentieren hier neueste Digitalisierungslösungen für Engineering, Fertigung und Montage.

Zur Webseite des PTK 2019

Bildquelle: © Nataliya Hora/stock.adobe.com

Bienvenue à Fraunhofer IPK!

So hießen wir am heutigen Donnerstag, den 17. Januar 2019, die Botschafterin von Frankreich Anne-Marie Descôtes willkommen. Ihre Exzellenz die Botschafterin und Dr. Jean-Jacques Pierrat, der Leiter der Abteilung Wissenschaft und Technologie der französischen Botschaft erkundigten sich am Fraunhofer IPK vor allem zu Themen rund um Künstliche Intelligenz.

Mehr Info zum Besuch der Botschafterin

Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data am 5. und 6. Februar 2019

Einblicke in die neuesten Big-Data-Verfahren und -Methoden zum maschinellen Lernen in der industriellen Produktion geben Fraunhofer-Experten gemeinsam mit Industriepartnern in Stuttgart. Das Fraunhofer IPK ist mit einem gemeinsamen Vortrag mit CONTACT Software zum Thema Lifecycle Monitoring dabei. Eine Anmeldung ist noch bis zum 20. Januar 2019 möglich.

Zur Veranstaltungsseite | Info zum Lifecycle Monitoring mit dem Digitalen Zwilling (PDF)

70 Jahre Fraunhofer, 70 Jahre Zukunft - What's Next?

Unter diesem Motto finden dieses Jahr deutschlandweit viele spannende Veranstaltungen anlässlich des Jahrestags der Gründung der Fraunhofer-Gesellschaft statt – einige davon auch in Berlin!

Mehr Info zum Fraunhofer-Jubiläumsjahr

Bildquelle: Getty Images

Umfrage – Was meinen Sie?

Derzeit planen wir eine optisch und technisch zeitgemäße Generalüberholung unseres Forschungsmagazins FUTUR. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns ein paar kurze Fragen beantworten könnten. 

Nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage teil!

Goldgrube Datensatz

In vielen Unternehmen fallen massenhaft automatisch erhobene Betriebsdaten an. Wie lassen sich diese systematisch auswerten und Strategien für die Wertschöpfung entwickeln? Das zeigt der Use Case des Startups Emmy.

Mehr dazu in der aktuellen FUTUR

Maschinencode 4.0

Viele KMU würden gerne mehr von additiven Verfahren Gebrauch machen, doch ihnen fehlt das Know-how. Um ihnen den Zugang zu erleichtern entwickeln Experten am Fraunhofer IPK Automatisierungsprozesse für die Erzeugung von Maschinencode aus CAD-Daten oder mithilfe von 3D-Scanning gewonnener Punktewolken.

Mehr dazu in der aktuellen FUTUR

No more Science Fiction

CareJack ist eine softrobotische Oberkörperorthese, die Arbeitskräfte in den Bereichen Produktion, Logistik und Dienstleistung auf Basis einer intelligenten Echtzeit-Bewegungserkennung ergonomisch unterstützen soll.

Mehr dazu in der aktuellen FUTUR

Call for Applications: Space Academy 2019

Unternehmer aus der Weltraumforschung sind aufgerufen, sich für die erste Space Academy zu bewerben! Die Akademie findet vom 3. bis 4. Juni 2019 in Helsinki, Finnland, statt. SpaceUp ist ein Projekt, das europäische Weltraum-Start-ups unterstützen soll. Es wird aus dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (Horizon 2020) finanziert. Während der Projektlaufzeit werden sechs Space Academies an verschiedenen Standorten in Europa stattfinden und neue Space-Tech-Unternehmer mit potenziellen Partnern vernetzen. Die erste Akademie fällt mit dem EBAN-Jahreskongress 2019 zusammen. Das Fraunhofer IPK ist Teil des Projektkonsortiums. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

Flyer zur Space Academy | Zur Webseite der Space Academy | Zur EBAN-Webseite

Thailand und Armenien bekunden Interesse an Zusammenarbeit

Am 28. November 2018 waren gleich zwei höchstranginge internationale Besucher am Fraunhofer IPK zu Gast. Sowohl Armeniens Präsident Dr. Armen Sarkissian als auch der Premierminister von Thailand, H. E. Prayut Chan-o-cha hatten im Rahmen ihrer Berlinreise auch eine Führung durch das Fraunhofer IPK auf der Agenda.

Mehr Info zu den Besuchen