Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

08/2003: Wissenschaftliches Festkolloquium anlässlich des 75. Geburtstages von Prof. em. Günter Spur

Am 28. Oktober veranstaltet das Produktionstechnische Zentrum anlässlich des 75. Geburtstages von Prof. em. Günter Spur ein wissenschaftliches Festkolloquium. Unter dem Leitthema »Fragen von gestern für Antworten von morgen« werden Aspekte einer wirtschaftlichen Produktionstechnologie erörtert.

Prof. em. Dr. h.c. mult. Dr.-Ing. E. h. Dr.-Ing. Prof. h.c. Senator h.c. Günter Spur, geboren am 28. Oktober 1928 in Braunschweig, ist emeritierter Professor der Technischen Universität Berlin. Von 1965 bis 1997 leitete er das Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der TU Berlin sowie von 1976 bis 1997 das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik. Prof. Spur hat die beiden im Produktionstechnischen Zentrum Berlin zusammengefassten Institute zu weltweit anerkannter Bedeutung geführt. Nach anfänglich nur 24 arbeiten heute im Doppelinstitut weit über 200 wissenschaftliche und sonstige Mitarbeiter. Rückblickend sind 42 Firmengründungen im direkten Umfeld des Doppelinstituts aus IWF der TU Berlin und Fraunhofer IPK zu verzeichnen. Zahlreiche internationale Kooperationen mit Forschungseinrichtungen in den USA und in Asien sowie 291 Promotionen und etwa 1300 Diplomarbeiten bezeugen den herausragenden Ruf und die Anziehungskraft des Doppelinstituts auf den akademischen Nachwuchs. Professor Spur hat auf den Gebieten der Werkzeugmaschinen und der Fertigungstechnik, des Fabrikbetriebes sowie der rechnerintegrierten Produktion bedeutende Beiträge zur Produktionswissenschaft geleistet. Viele der von ihm promovierten sind heute ebenfalls Universitätsprofessoren im In- und Ausland. Damit ist eine Generation von produktionstechnischen Wissenschaftlern durch Prof. Spur gegründet und der Grundstein für eine aus der TU Berlin erwachsene „Berliner Schule“ der Produktionstechnik gelegt worden. Seine eigenen Forschungsarbeiten haben sich in über 800 Artikeln, zahlreichen Buchveröffentlichungen und Editionen sowie in einer umfangreichen Vortragstätigkeit im In- und Ausland niedergeschlagen. In der Zeit von 1991 bis 1996 war Prof. em. Günter Spur Gründungsrektor der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus. Er ist Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Institutionen und Akademien. Seine Verdienste als Wissenschaftler und Hochschullehrer wurden national und international durch hohe Auszeichnungen und Ehrungen gewürdigt.