Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Bienvenue à Fraunhofer IPK!

So hießen wir am heutigen Donnerstag, den 17. Januar 2019, die Botschafterin von Frankreich Anne-Marie Descôtes willkommen. Ihre Exzellenz die Botschafterin und Dr. Jean-Jacques Pierrat, der Leiter der Abteilung Wissenschaft und Technologie der französischen Botschaft erkundigten sich am Fraunhofer IPK vor allem zu Themen rund um Künstliche Intelligenz.

Dabei entstand eine rege Diskussion zwischen der französischen Delegation und Prof. Dr. Jörg Krüger, Bereichsleiter Automatisierungstechnik sowie Dr. Bertram Nickolay, Abteilungsleiter Maschinelles Sehen am Fraunhofer IPK. Unter anderem wurde die Frage erörtert, wie Künstliche Intelligenz schnell und systematisch in die Industrie eingeführt werden könne. Dabei kamen verschiedene Ansätze zur Sprache, wie die Politik in Frankreich, Deutschland und Europa die Etablierung solcher Technologien unterstützen könne.

Das Fraunhofer IPK arbeitet in Fragen der Digitalisierung nicht nur im industriellen Umfeld eng mit Frankreich zusammen, sondern auch im Kulturbereich. So werden am Fraunhofer IPK bereits seit 2018 römische Wandmalereien aus einem Archäologiepark im Saarland digital rekonstruiert. Bald sollen auch weitere fragmentierte Wandmalereien aus dem frankophonen Raum digitalisiert und rekonstruiert werden.

Weitere Informationen zur Rekonstruktion römischer Wandbemalungen im Themenblatt (PDF, 217 KB)