Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Technologien und industrielle Anwendungen

Der Transfer innovativer Technologien in industrielle Anwendungen ist eines der vorrangigen Ziele des Geschäftsfelds Virtuelle Produktentstehung. Aufbauend auf langjährigen Erfahrungen und vertieft im täglichen Austausch mit unseren industriellen Partnern liegen unsere Schwerpunkte in folgenden Kompetenzfeldern:

Maintenance, Repair and Overhaul (MRO)

Im Themenfeld MRO (Maintenance, Repair and Overhaul) werden Prozesslösungen und digitale Technologien zur Planung und Durchführung von Instandhaltungsprozessen entwickelt. Informations- und Konfigurationsmanagements sowie Reverse Engineering stehen im Mittelpunkt der Industrie- und Forschungsprojekte. Weitere Lösungen ergänzen das Portfolio.

Erfahren Sie mehr

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind unter Berücksichtigung von begrenzt verfügbaren Ressourcen und des weltweiten Wachstums zu einer notwendigen Anforderung und Herausforderung für die zukünftigen Entwicklungen von produzierenden Unternehmen geworden. Unsere Projekte zeigen die positiven Auswirkungen der Konstruktion von nachhaltigen technischen Produkten und wie Informations- und Kommunikationstechnologien für eine energieeffiziente Wertschöpfung eingesetzt werden kann.

Erfahren Sie mehr

PDM / PLM

In der Produktentstehung erfordert die schnelle, zeitparallele, standort- und unternehmensübergreifende verteilte Aufgabenbearbeitung eine durchgängige, konsistente Informationsbasis und eine umfassende Virtualisierung der Prozesse. Hierzu werden in Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit der Industrie auf Basis der innovativen PDM/PLM-Technologien zukunftsweisende IT-Lösungen entwickelt.

Erfahren Sie mehr

Smart Hybrid Prototyping

Eine schnelle und effiziente Lösung zur Evaluation mechatronischer Produkte in den frühen Entwicklungsphasen bietet die Smart Hybrid Prototyping (SHP) Technologie des Fraunhofer IPK.

Erfahren Sie mehr

Systems Engineering

Systems Engineering schafft eine neue Sicht auf Produkte, weg von der vereinzelten Betrachtungsweise unterschiedlicher Entwicklungsdisziplinen und hin zu einem systemischen Denken. Für die praktische Umsetzung dieses Leitbilds werden bei uns Methoden und Werkzeuge entwickelt und für die industrielle Praxis nutzbar gemacht.

Erfahren Sie mehr

Virtual Reality

Technologien der Virtuellen Realität (VR) ermöglichen es, virtuelle Produktmodelle im realen Maßstab wahrzunehmen, zu untersuchen, kollaborativ zu entwickeln und ganzheitlich wahrzunehmen. Ihr Einsatz hilft, Produktentwicklungsprozesse zu verkürzen und Fehler frühzeitig zu erkennen. Bei der Einführung und dem Betrieb von VR unterstützen wir sie gerne, insbesondere bei der Identifikation der Unternehmensbereiche, die durch den Einsatz von VR besonders profitieren können.

Erfahren Sie mehr