Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Ganzheitliche Entwicklung und Herstellung von Mikrospritzgusswerkzeugen

Die Replikationsqualität bei der Fertigung von hochkomplexen Kunststoffartikeln wird in großem Maße durch das verwendete Spritzgusswerkzeug definiert. Die Herstellung geeigneter Werkzeuge, insbesondere im technologischen Grenzbereich, stellt im gleichen Maße Anforderungen an die verwendeten Werkstoffe, die eingesetzten Fertigungs-technologien, die Fertigungsmesstechnik sowie an Sensorik und Prozessgestaltung.

Das Fraunhofer IPK begegnet diesen Anforderungen mit einer geschlossen Prozesskette für die Fertigung und Erprobung von Standard- und Mikrospritzgusswerkzeugen. Beginnend mit konventionellen hochpräzisionsverfahren aus den Bereichen der Mikro-Funkenerosion, der Zerspanung und der Laserbearbeitung können mittels Ultrapräzisionsbearbeitung außerdem Formeinsätze mit optischer Funktionalität hergestellt werden. Die Bemusterung bzw. Fertigung von Funktionsmustern kann im Anschluss auf einer breiten Palette von Spritzgussanlagen erfolgen und wird mit aktuellsten Ergebnissen aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten unterstützt.

Unser Angebot

Ausgehend von der hervorragenden maschinentechnischen Ausstattung bearbeitet das Fraunhofer IPK Forschungs- und Entwicklungsprojekte entlang der gesamten Prozesskette des Form- und Werkzeugbaus, der Replikation von Kunststoffbauteilen und deren messtechnischer Evaluation. Die Fertigung von Prototypenwerkzeugen, Konzeption, Konstruktion und Aufbau vollständiger Spritzgusswerkzeuge oder die Unterstützung bei der Umsetzung von Ideen, beginnend mit der Konzeptphase bis zum Funktionsmuster sind Ansatzpunkte für bestehende und zukünftige Kooperationen.

Anwendung

  • Simulation von Spritzgussprozessen
  • Auslegung, Aufbau und Bemusterung von Spritzgusswerkzeugen
  • Kosteneffiziente Fertigung von Prototypenwerkzeugen
  • Replikation von Kunststoffbauteilen mit besonderer Expertise im Bereich von mikrofluidischen, mikooptischen und biomedizinischen Anwendungen

Technische Ausstattung

  • Werkzeugmaschinen zur Hochpräzisions-Fräsbearbeitung, Mikro-Laserbearbeitung und Funkenerosion sowie  zur Ultrapräzisionszerspanung
  • Taktile sowie computertomographiebasierte Koordinatenmessmaschinen
  • Optische und taktile Messsysteme zur Qualifizierung von Oberflächen
  • Diverse Hochpräzisions- und Mikrospritzgussanlagen der Hersteller Arburg, Battenfeld und Babyplast