Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Fraunhofer-Innovationscluster »Maintenance, Repair and Overhaul (MRO) in Energie und Verkehr«, Berlin/Brandenburg

Der Fraunhofer-Innovationscluster »Maintenance, Repair and Overhaul (MRO) in Energie und Verkehr« vom Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik und Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration ist eine Kooperation von sieben Forschungspartnern und 14 Wirtschaftsunternehmen. Gefördert wird der Cluster von den Ländern Berlin und Brandenburg und der Fraunhofer-Gesellschaft. Ziel dieser Initiative ist es, ressourcenschonende und energieeffiziente MRO-Prozesse und -Technologien zu erarbeiten und nachhaltig in der Hauptstadtregion Berlin/Brandenburg zu etablieren. 

MRO hat eine zunehmende betriebs- und volkswirtschaftliche Bedeutung. Bei Produkten und Gütern mit hohen Investitionskosten und langer Lebensdauer wird über After-Sales-Services ein erheblicher Teil des Unternehmensgewinns erwirtschaftet. Dies betrifft insbesondere die Branchen Energie und Verkehr, die seit jeher in der Region erlin/Brandenburg verwurzelt sind. Im aufe des Produktlebens fallen neben ständiger und planbarer Wartung weitgehend unvorhersehbare Reparaturen an. Bei einer Überholung kann das Produkt nicht nur in einen neuwertigen Zustand versetzt, sondern über den ursprünglichen Auslieferungszustand hinaus auf ein zeitgemäßes technisches und wirtschaftliches Niveau gehoben werden.

Unser Angebot

Zustandserfassung und -diagnose

  • Wartungsintervalle dynamisieren
  • Lebensdauer besser ausschöpfen
  • Anlagenverfügbarkeit erhöhen
  • Lebenszykluskosten senken

MRO-Planung und digitale Unterstützung

  • Digitale modellbasierte MRO
  • Wirtschaftlichkeit von MRO-Prozessen
  • Robustheit der MRO-Planung
  • MRO-bezogenes Informationsmanagement

Reinigung

  • Reinigungsstrategien
  • Anlagentechnik und Prozesse
  • Flexible und ökoeffiziente Reinigungsverfahren

Reparaturtechnologien

  • Strategien zur Erhöhung des Automatisierungsgrades
  • Flexibilität von Reparaturverfahren
  • Rapid Manufacturing von Ersatzteilen und Baugruppen
  • Verlängerung der Bauteillebensdauer durch Einsatz widerstandsfähiger Werkstoffe und Schutzschichten

Forschungsansätze

  • Zustandsabhängige Wartung mittels Condition Monitoring
  • Data Mining und Nutzung vorhandener Daten
  • MRO-Assistenzsystem und Absicherungswerkzeuge
  • Adaptive MRO-Prozessplanung
  • Miniaturisierung von Anlagen- und Inspektionstechnik
  • Reinigung spannungsführender Anlagen
  • Vor-Ort-Reparatur mit mobilen Bearbeitungsmaschinen
  • Rapid Manufacturing von Ersatzteilen