Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Informations- und Kommunikationstechnologie

Eine Smart Middleware, ein skalierbares Soft- und Hardwaresystem, wird die Kommunikationsanbindung von Process-eGrains gewährleisten und es erlauben, Process-eGrains mit unterschiedlichen Sensoren und Hardware-Ausstattungen miteinander zu kombinieren. Um Applikationen und Abläufe für Process-eGrains zu beschreiben, soll eine Workbench mit Software-Tools bereitgestellt werden, mit welchen die Verhaltensweisen und Funktionalitäten sowohl der einzelnen Process-eGrain-Agenten als auch von Agenten-Gruppen einfach zu beschreiben sind.

Smart Middleware

Das DAI-Labor der TU-Berlin unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Sahin Albayrak befasst sich mit der kommunikativen Verknüpfung der Sensorknoten – Process-eGrains – und deren Programmierung. Die Ausführungseinheiten auf den Sensorknoten sind Softwareagenten, welche das notwendige Maß an Autonomie und Reaktivität mitbringen, die für eine dezentrale Produktionssteuerung unabdinglich sind.

mehr

Workbench

Im Teilprojekt „Workbench“ befasst sich das DAI-Labor mit Softwarewerkzeugen für die Unterstützung der selbstorganisierenden Produktion. Die Komposition und Modellierung der Softwareagenten wird durch ein graphisches Werkzeug unterstützt, welches gleichzeitig die Zusammensetzung der Agenten überprüft. Vordefinierte Komponenten können aus dem integrierten Pool eingebunden und wiederverwendet werden. Somit lassen sich beispielsweise verschiedene Planungskomponenten und –strategien entwickeln und austesten.

mehr