Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Entwicklung und Konstruktion

Neben der Analyse erfolgt die Entwicklung und konstruktive Optimierung von Komponenten und Baugruppen sowie der gesamten Struktur einer Werkzeugmaschine. Aufgrund der steigenden Anforderungen an die Produktivität und Arbeitsgenauigkeit verfolgen wir die Strategie einer integrierten  Betrachtung der Wechselwirkungen von Prozess und Produktionssystem. Durch die Wahl optimierter Prozessparameter und durch eine Strukturoptimierung erreichen wir gesteigerte Steifigkeiten bei konstant hoher Arbeitsgenauigkeit und können so beispielsweise eine höhere Geschwindigkeit und Beschleunigung sowie einen geringeren Ruck in den Vorschubantrieben realisieren.

Für den Bereich der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung werden Lösungen entwickelt, die durch den Einsatz von Faserverbundwerkstoffen Störgrößeneinflüsse aktiv herabsetzen und somit die Produktqualität nachhaltig steigern. Im Bereich der parallelkinematischen Anwendungen entstehen Lösungen mit Stab- und Seilkinematiken.

Unsere Schwerpunkte sind:

  • Auslegung und Konstruktion von Maschinenkomponenten aus Faserverbundwerkstoffen
  • Analyse der Wechselwirkungen der Maschinen- und Prozesseinflüsse auf das Bearbeitungsergebnis
  • Strukturoptimierung von Maschinen/Komponenten
  • Adaptive und adaptronische Kompensation von statischen, dynamischen und thermischen Störeinflüssen
  • Auslegung von Konfigurationssystemen für hybride Leistungsbündel von Sach- und Dienstleistungen