Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Feinbearbeitung

Der Bereich Feinbearbeitung umfasst die Neu- und Weiterentwicklung von Bearbeitungstechnologien, Werkzeugen und Maschinenkonzepten mit geometrisch unbestimmter Schneide. Ziel unserer Forschung und Entwicklung ist die Schaffung von Wettbewerbsvorteilen für unsere Kunden bei der Bearbeitung von Hochleistungswerkstoffen wie Nickelbasislegierungen und Hochleistungskeramiken, Verbundwerkstoffen oder Einkristallwerkstoffen.
Neben unseren Kernkompetenzen bei konventionellen Schleifverfahren, wie Rund- und Unrundbearbeitung, Zahnrad-Profilschleifen sowie Mikro-Werkzeugschleifen, konzentrieren wir uns auf die Qualifizierung innovativer Technologien wie Schnellhubschleifen, Hochgeschwindigkeitsplanschleifen mit Planetenkinematik, Hochpräzisionsbandschleifen, ultraschall-unterstütztes Schleifen sowie Strömungsschleifen.

Unsere Themen und Schwerpunkte

Feinbearbeitung von Hochleistungskeramik

Bauteile aus Hochleistungskeramik haben in den letzten Jahren verstärkt Anwendung im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizintechnik gefunden. Die Vorteile dieser Werkstoffe sind ihre chemische Resistenz, ihre Hochtemperaturbeständigkeit sowie ihr hervorragendes Festigkeits- und Verschleißverhalten.

Mehr Informationen

Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsplanschleifen mit Planetenkinematik

Bauteile mit planparallelen Funktionsflächen aus Hochleistungskeramik oder metallischen Werkstoffen finden ein breites Anwendungsfeld und werden unter anderem in der Automobilindustrie, der Medizintechnik sowie in der optischen Industrie eingesetzt.

Mehr Informationen

Hochproduktive Plan- und Profilbearbeitung im Schnellhubverfahren

Durch schleifende Verfahren werden in vielen Fertigungsprozessketten für unterschiedliche Produkte geometrie- und funktionsrelevante Oberflächen erzeugt. Fehler am Ende dieser Wertschöpfungsketten führen in der Regel zum Ausschuss des Bauteils.

Mehr Informationen

Wirtschaftliches Polieren und Entgraten durch Strömungsschleifen

Während der Produktentstehung beeinflussen die einzelnen Bearbeitungsverfahren die Oberflächen- und Randzonenausbildung der gefertigten Bauteile. Zudem entstehen an Konturübergängen Grate, die die Funktions- und Gebrauchseigenschaften negativ beeinflussen.

Mehr Informationen