Fraunhofer IPK

Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Biomedizintechnik

Biotechnologische Produktionssysteme sollen zukünftig konventionelle petrochemische Verfahren ablösen, um unabhängig von fossilen Rohstoffen, Grundchemikalien und Vorläuferprodukten energie- und kostensparend sowie umweltfreundlich produzieren zu können. Um biologische Herstellungsverfahren zu realisieren, bedarf es der Weiter-entwicklung von biotechnologischen Produktionsverfahren in enger Zusammenarbeit von Ingenieur- und Naturwissenschaften.
In der Abteilung Mikroproduktionstechnik des Fraunhofer IPK wurden daher im Jahr 2009 die Nachwuchsgruppe »PrE-BioTec« und 2010 die Arbeitsgruppe »Produktionstechnik für die Biotechnologie« etabliert. Hier sind mikroproduktions-, medizin- und material-technische sowie mikrobiologische und biotechnologische Kompetenzen vereint. Interdisziplinär werden Lösungen für vielfältige technologische Fragestellungen erarbeitet.

Unser Angebot

Die interdisziplinär zusammengesetzte Arbeitsgruppe unterstützt Partner und Kunden bei mikrobiologischen Fragestellungen der Produktions- und Gerätetechnologie.
Die Bearbeitung kann sowohl unter Reinraumbedingungen nach DIN ISO 7 am AMP oder im S1 Labor der Biotechnologie erfolgen. Wir bieten:

  • Optimierung und Entwicklung von Produktions- und Analysetechnik für die Biotechnologie,
  • Herstellung von Prototypen und anwendungsnahe Austestung,
  • Überprüfung der Materialeigenschaften insbesondere auf Biokompatibilität.